Think Big


„Think Big“ ist wieder in Mode. Zumindest in den USA, denn hier regiert der Größenwahn unter den IT- und Internetunternehmen. Google+, facebook und Co. errichten in den nächsten Jahren gigantische neue Firmenzentralen, „Monumente der Macht“, wie der Spiegel schreibt. Von Apple hört man gar, die neue Zentrale werde knapp so groß wie das Pentagon. Was man halt so braucht als Lifestyle-Marke. Ob man als Kunde diese Eitelkeiten zahlen will, bleibt jedem selbst überlassen.

Fujitsu-Siemens jedenfalls ist da ungleich bescheidener. Der japanische Computerhersteller hat so manche Höhen und Tiefen erlebt, setzt aber nun schon seit Jahren mit einer konsequenten Qualitätsoffensive Maßstäbe und mit Innovationen wie dem LIFEBOOK Zeichen. In einer Branche, die unter erheblichem Kostendruck steht, leistet sich der Premiumanbieter den vermeintlichen Luxus einer Produktion in Deutschland. Das frühere Siemenswerk in Augsburg ist das einzige Computerwerk Europas und Garant für beste Qualität made in Germany – und das zu einem bezahlbaren Preis. Kein Wunder: Schließlich steckt hier das Geld in den Produkten, nicht in teuren Repräsentationsbauten.

Der Standort Deutschland ist also durchaus wettbewerbsfähig, auch im produzierenden Gewerbe. Das beweisen täglich auch viele unserer mittelständischen Kunden aus der Rhein-Ruhr-Region. Daher haben auch wir uns entschieden, mit einem technischen Servicecenter in Oberhausen 2014 unsere Präsenz in diesem dynamischen Wirtschaftsraum weiter auszubauen. Wir halten Sie auf dem Laufenden!

Dennis Mengede

About Author: Lüttmann

Comments are closed.

Besuche Lüttmann bei Facebook